Begleitete RÜCKführung Euskirchen-Erlenhof e.V.
Begleitete     RÜCKführung             Euskirchen-Erlenhof  e.V.

Das Kirchencafé

In der JVA Euskirchen betreibt der Verein BRÜCKE ein Café.

 

Eine Cafeteria im Gefängnis? Das ist möglich, weil die Justizvollzugsanstalt Euskirchen eine Anstalt des offenen Vollzugs ist und die Anstaltsleitung diese Einrichtung unterstützt. Und vor allem, weil das Café ein wichtiger sozialer Treffpunkt für Inhaftierte ist, auch für Kontakte mit Vollzugsmitarbeitern und den Seelsorgern.

 

So kann ein Stück "Normalität" in den Haftalltag gebracht werden, wie es auch das Strafvollzugsgesetz vorsieht. Davon überzeugen sich nicht nur täglich die Gefangenen als Gäste des Cafés , sondern auch die Mitarbeiter im Vollzugsdienst und viele Besucher der Anstalt, z.B. nach den Gottesdiensten am Sonntag.

 

Geleitet wird das Café im Auftrag des Vereinsvorstands von der Geschäftsführerin Helga Heinen - Keuer, die für die gesamte Organisation zuständig ist. Das Café ist vom Finanzamt als steuerbegünstigter Zweckbetrieb anerkannt. Die erwirtschafteten Überschüsse kommen ausschließlich der gemeinnützigen Tätigkeit des Vereins zugute.

Der Verkaufsraum

Sitzgelegenheiten im Verkaufsraum

Fernsehen im Verkaufsraum

Unterhaltungsmöglichkeiten im Aufenthaltsraum

 

Entspannungs - und Unterhaltungsmöglichkeiten im Aufenthaltsraum

BRÜCKE e.V.

Kölner Str. 250

53879 Euskirchen

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BRÜCKE e.V.